PRAXIS FÜR OSTEOPATHIE & AKUPUNKTUR
OSTEOPATHIE PRAXIS KÖLN HARALD NEISES

OSTEOPATHIE IM SPORT


HARALD NEISES

MANNSCHAFTSTHERAPEUT DES TSV BAYER DORMAGEN
2. HANDBALL-BUNDESLIGA (www.handball-dormagen.de) SEIT 2005.

DIE THERAPIEMETHODEN DER OSTEOPATHIE UND DER AKUPUNKTUR HABEN SICH IM BEREICH DES SPORTS UND INSBESONDERE DES HOCHLEISTUNGSSPORTS ERGÄNZEND ZUR KLASSISCHEN PHYSIOTHERAPIE ALS KOMPLEMENTÄRMEDIZIN ETABLIERT. SIE SIND BESONDERS GEEIGNET UM KÖRPERLICHE BEANSPRUCHUNGEN, SPORTTYPISCHE VERLETZUNGEN UND ERKRANKUNGEN MIT AKUTEN UND VOR ALLEM CHRONISCHEN VERLÄUFEN WIE Z.B. DAS PATELLASPITZENSYNDROM (JUMPERS KNEE), DAS TIBIALIS-ANTERIOR-SYNDROM UND DIE EPICONDYLITIS HUMERI MED. / LAT. ZU BEHANDELN.

IN DER PRÄVENTION, ALS UNTERSTÜTZUNG IM TRAINING, IN WETTKAMPFPHASEN UND IM RAHMEN DER REHABILITATION WERDEN DIE OSTEOPATHIE UND DIE AKUPUNKTUR EINGESETZT.

DIE AKUPUNKTUR KANN AUCH UNMITTELBAR VOR DEM WETTKAMPF ZUR LEISTUNGSSTEIGERUNG "LEGALES DOPING" EINGESETZT WERDEN.

 


www.handball-dormagen.de