PRAXIS FÜR OSTEOPATHIE & AKUPUNKTUR
OSTEOPATHIE PRAXIS KÖLN HARALD NEISES

HARALD NEISES


AKUPUNKTUR

AKUPUNKTURAUSBILDUNG BEI FRANZ THEWS UND IM TCM INSTITUT KÖLN BEI PROF. (CHN) DR. WENJUN ZHU.

DIE AKUPUNKTUR IST BESTANDTEIL DER TRADITIONELLEN CHINESISCHEN MEDIZIN (TCM).



UNSER KÖRPER VERFÜGT ÜBER EINE BEACHTLICHE SELBSTHEILUNGSKRAFT. DIE METHODE DER AKUPUNKTUR AKTIVIERT ÜBER BESTIMMTE REGULATIONSPROZESSE DIESE KRAFT. TRIGGERPUNKTE UND SPANNUNGSSCHMERZPUNKTE DES BEWEGUNGSSYSTEMS SIND HÄUFIG IDENTISCH MIT DEN AKUPUNKTURPUNKTEN. SO KÖNNEN SCHMERZEN DURCH DAS GEZIELTE SETZEN DER NADELN THERAPIERT WERDEN. BEI DER AKUPUNKTUR WERDEN DIE KÖRPERPUNKTE MIT NADELN STIMULIERT UM Z.B. ENERGETISCHE BLOCKADEN ZU LÖSEN. DIESE THERAPIEMETHODE KANN ERFOLGREICH AUF FUNKTIONELLE STÖRUNGEN DES MUSKEL- UND SKELETTSYSTEMS SOWIE DES ORGANSYSTEMS ANGEWANDT WERDEN. DABEI WERDEN KÖRPEREIGENE BOTENSTOFFE UND HORMONE WIE Z.B. ENDORPHINE FREIGESETZT.

DIE OSTEOPATHIE BEFASST SICH MIT DER VORBEUGUNG UND DER URSÄCHLICHEN BEHANDLUNG VON SPANNUNGS- BZW. FUNKTIONELL BEDINGTEN SCHMERZEN DES MUSKEL-, ORGAN- UND SKELETTSYSTEMS DES MENSCHEN. BEI DIESER GANZHEITLICHEN FORM DER MEDIZIN WIRD DER MENSCH IM GANZEN UNTERSUCHT UND ANHAND VON VISZERALEN, PARIETALEN UND KRANIOSAKRALEN MANUELLEN TECHNIKEN THERAPIERT.

IN DER KOMBINATION AUS AKUPUNKTUR UND OSTEOPATHIE SEHE ICH ERGÄNZEND ZUR JEWEILIGEN PHILOSOPHIE EINE IDEALE VERBINDUNG UM BLOCKADEN UND ZIRKULATIONSSTAUUNGEN ZU LÖSEN. STAUUNGEN UND BLOCKADEN SIND HÄUFIGE URSACHEN FÜR AKUTE UND CHRONISCHE SCHMERZEN UND FÜHREN DAZU, DASS DIE HOMÖOSTASE (GLEICHGEWICHT) DES KÖRPERS IN EINE DYSBALANCE GERÄT.

IM ANSCHLUSS AN EINE BEHANDLUNG KANN DER PATIENT ANHAND VON EIGENÜBUNGEN BZW. EINES GEZIELTEN ÜBUNGSPROGRAMMS PRÄVENTIV DER WEITEREN ENTWICKLUNG VON SCHMERZZUSTÄNDEN UND DYSFUNKTIONEN VORBEUGEN.

AKUPUNKTUR HARALD NEISES KÖLNAKUPUNKTUR IM SPORT

 

 

AKUPUNKTUR TCM HARALD NEISES KÖLNAKUPUNKTURBEHANDLUNG BEI HEIDER THOMAS UND SVEN BARTMANN IN HAMBURG 03.11.2018 AM VORABEND DES AUSWÄRTSSPIELS GEGEN DEN HSV HAMBURG.